Die Dreigroschenoper

eine einzigartige Verbindung von Musik und Theater.

  • Tickets ab 19,30 €

Schauspiel mit Musik von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mitarbeit: Elisabeth Hauptmann
Musikalische Leitung: Michael Spassov
Regie: Jan Steinbach
Landestheater Detmold

Zwei Größen der Londoner Halbwelt treten gegeneinander an: Auf der einen Seite Jonathan Peachum, der das Betteln in der Großstadt zu einem lukrativen Geschäft gemacht hat. Auf der anderen Seite Macheath, genannt Mackie Messer, der Bandenchef, der dank bester Kontakte zur Polizei als völlig unbescholten gilt. Als Peachums Tochter Polly Macheath heiratet, tritt der Streit offen zu Tage. Kann die Heirat rückgängig gemacht werden, vielleicht sogar mit Hilfe des Galgens? Der Bettlerkönig schwärzt den Meisterverbrecher an: Mackie Messer muss sich verstecken, verrät Polly und wird verraten. Und über all dem scheint der Mond über Soho!

Jan Steinbach inszeniert diese Parabel mit den bekannten Songs über das Gute und das Böse im Menschen mit der Sehnsucht nach einer besseren Welt. Mit Bertolt Brecht und Kurt Weill haben sich seinerzeit zwei Größen der Kulturwelt zusammengeschlossen, um mit der „Dreigroschenoper“ eine einzigartige Verbindung von Musik und Theater zu erschaffen. Ihre schillernden Figuren faszinieren bis heute, die Songs und Texte sind zu Welthits geworden. „Weil diese Oper so prunkvoll gedacht war, wie nur Bettler sie erträumen, und weil sie so billig sein sollte, dass Bettler sie bezahlen können, heißt sie ‚Die Dreigroschenoper‘“, sagte Brecht im Text zur Schallplatten-Aufnahme.

Veranstaltungsbeginn

31.10.2024 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe 3
58644 Iserlohn

Der Vorverkauf beginnt am 15.06.2024 um 00:00 Uhr.