Sterben kann jede

Oper hinreißend und neu erklärt.

  • Tickets ab 0,00 €

Ein Stück für Operneinsteigerinnen und Operneinsteiger
Inszenierung: Jenni Schnarr | Dramaturgie: Anna Neudert
Mezzosopran: Dorothee Bienert | Klavier: Sachie Furuya
Für Gäste ab 14 Jahren | ca. 90 Minuten inkl. Pause
Landestheater Detmold

Oper ist doch eigentlich ganz einfach: Der heißblütige Tenor will die zarte Sopranistin - und der heimtückische Bariton hat was dagegen. Die Stimmhöhe bestimmt meist den Charakter der Figur: Sopranistinnen spielen fragile Damen, die erobert werden wollen dann sterben, Tenöre sind tugendhafte Helden und der Bariton gibt den intriganten Bösewicht oder strengen Vater. Mit bestimmten Stimmlagen assoziieren wir fast automatisch bestimmte Rollen. Aber woran liegt das eigentlich? Ist es notwendig, dass eine hohe Stimme immer auch Zerbrechlichkeit und charakterliche Reinheit bedeutet? Oder haben uns nicht eher zahlreiche Operntexte (in denen sich ja gerne der Zeitgeist ihrer Epoche niederschlägt) dazu „erzogen“, so zu denken? Und wo wir schon dabei sind – was macht denn eigentlich die Mezzosopranistin? Immer nur dritten Baum von links spielen ist ja auch doof …

In der Show „Sterben kann jede“ werden die gängigsten Rollenstereotype und –klischees der Oper erst einmal vorgestellt und dann mit Spaß, Witz und natürlich viel Musik aus unterschiedlichen Opern gehörig auf links gekrempelt. Es braucht übrigens weder Vorwissen noch Opernbegeisterung – dafür sorgt schon das Landestheater Detmold.

Veranstaltungsbeginn

08.10.2024 11:00 Uhr

Veranstaltungsort

Studio im Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe 3
58644 Iserlohn

Der Vorverkauf beginnt am 15.06.2024 um 00:00 Uhr.